Project icon

KdiH

_ (der Unterstrich) ist Platzhalter für genau ein Zeichen.
% (das Prozentzeichen) ist Platzhalter für kein, ein oder mehr als ein Zeichen.

Ganz am Anfang und ganz am Ende der Sucheingabe sind die Platzhalterzeichen überflüssig.

ß · © ª º « » × æ œ Ç ç č š Ł ł ́ ̀ ̃ ̈ ̄ ̊ ̇ ̋ ͣ ͤ ͥ ͦ ͧ ͮ Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ σ ς τ υ φ χ ψ ω ͅ ̕ ̔

11.4.20. Heidelberg, Universitätsbibliothek, Cod. Pal. germ. 503

Bearbeitet von Ulrike Bodemann

KdiH-Band 1

Datierung:

15. Jahrhundert. (Bartsch erwähnt eine Deckelaufschrift 1432).

Besitzgeschichte:

Spätestens seit Pfalzgraf Ottheinrich in der kurfürstlichen Bibliothek (Ottheinrichband von 1558).

Inhalt:

Inc.:

1. 2r–14v Vom Lauf des Mondes durch die zwölf Tierkreiszeichen
2. 14v–59v Von den zwölf Tierkreiszeichen und ihren Einfluß auf die Menschen
Inc.: Von des widers anfangk. DAs Zaichenn haist ein anfanngk des widers vnd hatt drey stern ... Von dem ersten drittail des widers. WEr geporen wirtt Jn dem erstenn drittail des widers ...
3. 59r–67r Von den sieben Planeten
Inc.: SAturnus ist der pösest planett kalt vnd truckenn an der complexion ...
4. 67r–73r Beschreibung des Himmels
Inc.: ARistotiles Messahalle drothius phtolomeus vnd ander maister ...
5. 73r–191r Astrologische Tagewählerei
Inc.: Das puch lernt vnd sagt was an eim yeden tag sey zuthun ... Der mächtig könig Nabochodonosor der sandt sein poten ...
I. Kodikologische Beschreibung:

Papier, 191 Blätter (+ zwei ungezählte Vorsatzblätter), 206 × 154 mm, Bastarda, eine Hand, einspaltig, 17–19 Zeilen, rote Überschriften, Lombarden, Strichelung.

Schreibsprache:

bairisch.

II. Bildausstattung:

Sieben Leerräume für nicht ausgeführte Illustrationen zu Text 3 (59v, 60v, 62r, 63r, 64r, 65r, 66r), Rundrahmen (ca. 35 mm Dm), mit doppelter Federlinie eingefaßt, rechts in den Schriftspiegel eingerückt.

Literatur:

Bartsch (1887) Nr. 264.

Weitere Materialien im Internet:

Handschriftencensus