Project icon

KdiH

_ (der Unterstrich) ist Platzhalter für genau ein Zeichen.
% (das Prozentzeichen) ist Platzhalter für kein, ein oder mehr als ein Zeichen.

Ganz am Anfang und ganz am Ende der Sucheingabe sind die Platzhalterzeichen überflüssig.

ß · © ª º « » × æ œ Ç ç č š Ł ł ́ ̀ ̃ ̈ ̄ ̊ ̇ ̋ ͣ ͤ ͥ ͦ ͧ ͮ Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ σ ς τ υ φ χ ψ ω ͅ ̕ ̔

22.1.18. Praha, Národní Knihovna České republiky (Nationalbibliothek der Tschechischen Republik), XI.A.26

Bearbeitet von Norbert H. Ott

KdiH-Band 3

Datierung:

1397 (142rb).

Lokalisierung:

Österreich (Wien? 115vb).

Besitzgeschichte:

Im 17. Jahrhundert in der Bibliothek der Burg Brzeznice südwestlich von Prag (Ex Bibliotheca arcis Brzesnicensis 1r). Wappenexlibris (Vorderdeckel) und zwei Bibliotheksstempel, einer datiert 1818 (1r, 2r) des Böhmischen Nationalmuseums.

Inhalt:
1ra–142rb Konrad von Megenberg, ›Buch der Natur‹
1rab Register der 17 Großabschnitte
Widmungsfassung
I. Kodikologische Beschreibung:

Papier, 143 Blätter, 295 × 214 mm, regelmäßige Bastarda, eine Hand (Oswald: Os sit in prima bal altea dus sit in yma Sub anno Mo .ccco .lxxxxvijo 142rb), zweispaltig, 41–44 Zeilen, Rubrizierung, rote Überschriften, Strichelung, rote zwei- bis dreizeilige Lombarden, z. T. mit Ornamenten v. a. im Binnenraum.

Schreibsprache:

bairisch-österreichisch.

II. Bildausstattung:

Eine fünfzeilige historisierte Initiale (1va) zum Textbeginn: In Rot und Gelb gespaltener Buchstabenkörper A, am Band in Blattwerk auslaufend, oben Federfleuronnée, im unteren Binnenraum Pinselfleuronnée, im oberen ein Christuskopf mit Kreuznimbus. Darunter dreizeilige gespaltene W-Initiale.

Literatur:

Bartos (1927) S. 170. – Steer (1966) S. 18; Hayer (1988a) S. 489; Buckl (1993) S. 89–91; Hayer (1998) S. 243–245.

Weitere Materialien im Internet:

Handschriftencensus

Abb. 32: 1va. Initiale mit Christuskopf.

Abb. 33.