KdiH

KdiH

_ (der Unterstrich) ist Platzhalter für genau ein Zeichen.
% (das Prozentzeichen) ist Platzhalter für kein, ein oder mehr als ein Zeichen.

Ganz am Anfang und ganz am Ende der Sucheingabe sind die Platzhalterzeichen überflüssig.

ß · © ª º « » × æ œ Ç ç č š Ł ł ́ ̀ ̃ ̈ ̄ ̊ ̇ ̋ ͣ ͤ ͥ ͦ ͧ ͮ Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ σ ς τ υ φ χ ψ ω ͅ ̕ ̔

29.4A.f. Frankfurt a. M.: Sigmund Feierabend, 1590

Bearbeitet von Norbert H. Ott

KdiH-Band 4/1

Beschreibung:

›Heldenbuch‹: 260 Blätter (acht ungezählte + 1–253, 77 und 78 übersprungen, 210 doppelt gezählt), 84 Holzschnitte mit Wiederholungen ohne eindeutigen Textbezug, 1*r Titelholzschnitt Jost Ammans (wiederholt auf 232r); 35 Textholzschnitte von 31 Stöcken von Jost Amman, die übrigen 48 (mit Wiederholungen) von Virgil Solis, die zwölf häufig wiederholten Bordürenrahmen der Illustrationen von Jost Amman.

Im ›Rosengarten‹-Teil (197r–231v) zahlreiche Textholzschnitte aus Fremdmaterial.

Zur Anlage des gesamten Drucks und dem Gesamtbestand der Holzschnitte siehe unter Nr. 53. (Heldenbücher), zur Illustration der übrigen Texte siehe unter Nr. 98. (›Ortnit‹/›Wolfdietrich‹) und Nr. 29.3.i. (›Laurin‹).

Literatur:

VD16 H 1569. – Schorbach (1904); Röttinger (1933) S. 116; Flood (1972) S. 46; Heinzle (1978) S. 312 f.; Ott (1987a) S. 276; I. O’Dell: Jost Ammans Buchschmuck-Holzschnitte für Sigmund Feyerabend. Zur Technik der Verwendung von Bild-Holzstöcken in den Drucken von 1563–1599. Wiesbaden 1993 (Repertorien zur Erforschung der frühen Neuzeit 13), S. 23; Gotzkowsky (1999) S. 199; Ott (1999) S. 215; Heinzle (1999) S. 151 f. 172; Krusenbaum/Seebald (2006) S. 94 u. Anm. 4.

Weitere Materialien im Internet:

VD16 H 1569