KdiH

KdiH

_ (der Unterstrich) ist Platzhalter für genau ein Zeichen.
% (das Prozentzeichen) ist Platzhalter für kein, ein oder mehr als ein Zeichen.

Ganz am Anfang und ganz am Ende der Sucheingabe sind die Platzhalterzeichen überflüssig.

ß · © ª º « » × æ œ Ç ç č š Ł ł ́ ̀ ̃ ̈ ̄ ̊ ̇ ̋ ͣ ͤ ͥ ͦ ͧ ͮ Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ σ ς τ υ φ χ ψ ω ͅ ̕ ̔

70.3.3. Strasbourg, Bibliothèque nationale et universitaire, ms. 2152 (olim L. germ. 221. kl. 2°)

Bearbeitet von Bernhard Schnell

KdiH-Band 7

Datierung:

1489 (283rb, 287ra).

Lokalisierung:

Mühlhausen im Elsass (Milhus erwähnt in eingeklebter Urkunde im Vorderdeckel).

Besitzgeschichte:

Vorbesitzer möglicherweise H. C. mit einem Wappen, in dem eine Eichel ist (287ra).

Inhalt:
1r–287ra ›Gart der Gesundheit‹
Text setzt mit Prolog ein, kein Titelbild, aber mit Registern und Harntraktat
287rb–288vb Register zu Krankheiten (nicht in der Vorlage)
I. Kodikologische Beschreibung:

Papier, 288 Blätter (mehrere Blätter beschädigt), 235 × 163 mm, Bastarda von einer Hand, abwechselnd ein- und zweispaltig, 37–41 Zeilen, zwei- bis dreizeilige rote Lombarden, gelegentlich werden in den einzelnen Kapiteln die Indikationen am Rand (teilweise in Rot) durchgezählt.

Schreibsprache:

alemannisch.

II. Bildausstattung:

Es handelt sich um eine Abschrift des Erstdrucks von Peter Schöffer aus dem Jahr 1485 (Nr. 70.3.a.). Der Text wurde sehr willkürlich abwechselnd zwei- und einspaltig abgeschrieben. Das Bildprogramm der 379 Holzschnitte wurde voll und ganz übernommen, allerdings sind die Zeichnungen viel stärker schematisiert und vereinfacht. Die Abbildung von Kap. 292 (Os de corde cervi [Hirsch]) fehlt, der Platz dafür ist jedoch ausgespart. Neu hinzugekommen sind im A-Bereich zwei Abbildungen: Kap. 30 Astronum und Kap. 47 Alcania, die weder im Erstdruck noch in den Drucken von Schönsperger und Grüninger vorkommen.

Farben:

überwiegend Grün (Blätter) und Rotbraun (Stängel und Wurzeln); daneben Rot, Rotbraun, Ockerfarben und Schwarz (Blüten, Früchte).

Literatur:

Becker (1914) S. 125; Wickersheimer (1923) S. 451. – Schnell (2009) S. 413–415 (ohne diese Handschrift, die Kenntnis der Handschrift verdanke ich Pia Rudolph).

Weitere Materialien im Internet:

Handschriftencensus

Taf. LVIa: Strasbourg, Bibliothèque nationale et universitaire, ms. 2152, 227v. Spodium (Elefantenknochen).

Taf. LVIb: Strasbourg, Bibliothèque nationale et universitaire, ms. 2152, 249r. Veilchen.

70.3.3._Taf._LVIa.jpg
Taf. LVIa.
70.3.3._Taf._LVIb.jpg
Taf. LVIb.